Januar:

Nach den Winterferien geht es wieder los!

Bei der Mitgliederversammlung werden dann die Vorstandsmitglieder gewählt und das „Programm“ des nächsten Jahres diskutiert.

 

Februar:

Am Rosenmontag ein lustiges Faschingsschiessen mit einem nicht ganz modernen Luftgewehr

Nach so viel Feiern ist am Aschermittwoch dann aber das Fischessen angesagt!

 

März:

Wenigstens einmal im Jahr gibt es einen Kaffeeklatsch mit unseren Senioren, bevor wir beim gemeinsamen Osterschießen wieder zum Sport kommen!

 

April:

Bei einem Mittagessen feiern wir dann unsere Mannschaften beim Rundenwettkampf-Abschlussessen.
Um die vielen tollen Preise wird beim Gauschießen gekämpft.

 

Mai:

Am Christi-Himmelsfahrts-Tag nehmen sich alle Väter des Vereins (auch solche, die es einmal werden möchten) einen familien-freien Tag, es ist dann Vatertagsausflug. Nach einer stärkenden Brotzeit, von den Königen spendiert, geht es dann mit dem Radl auf eine Überraschungsfahrt.

An Fronleichnam ist der Verein bei der Messe und Prozession vertreten, bevor das Adlerschießen im heimischen Sportpark beginnt. Geschossen wird auf einen Holzadler und der Gewinner ist derjenige, der am Ende die meisten „Federn“ (Holzsplitter) runtergeschossen hat (eine genaue Waage ermittelt den Sieger). Neben dem gesellschaftlichen Erlebnis gibt‘s dann Preise für jeden Teilnehmer - ob Blumen, Krüge oder etwas Trink- oder Essbares.

 

Juni:

Nun ist es Zeit für einen Vereinsausflug, ob Tagesausflug mit der S-Bahn, oder über’s Wochenende, spaßig ist’s immer!

 

Juli:

Im letzten Monat vor der Sommerpause sind wir mit unserem Armbruststand beim Neubiberger Straßenfest, gerade bei den Jüngeren eine Attraktion!

Wenn auch das geschafft ist, beenden wir die erste Hälfte des Schießjahres mit einem gemeinsamen Schießen, bevor es in den wohl verdienten Urlaub geht!

 

September:

Der 2. Abschnitt des Jahres beginnt bei uns traditionell schon am Ende der Sommerferien: Das „Jugend-Ferienprogramm“ der Gemeinde Neubiberg ermöglicht es Schülern und Jugendlichen unter Anleitung das LG– und LP-Schießen auszuprobieren und so einen kleinen Einblick in unseren Sport zu gewinnen. Außerdem können die ganz Sportlichen ihr Können bei einem Sommer-Biathlon beweisen - Schiessen und Laufen für die Älteren, für die Jüngeren gibt es einen Überraschungsparcours

Mit einem gemeinsamen Anfangsschießen fällt dann der Startschuss zum sportlichen Teil des Jahres. Im folgenden halben Jahr werden unsere Mannschaften versuchen, möglichst viele Punkte im Rahmen der Rundenwettkämpfe zu ergattern und so, um den Aufstieg oder gegen den Abstieg zu kämpfen.

Ein weiteres gesellschaftliches Highlight ist der gemeinsame Wiesenbesuch! Wir erwarten unsere Könige, die unseren Verein beim Trachten- und Schützenumzug vertreten, und feiern mit ihnen zusammen die errungene Ehre!

 

Oktober:

Beim Gaukönigsball dürfen unsere Könige dann den Verein repräsentieren und unter großer Spannung wird die Proklamation des „Gauschützenkönigs“ erwartet!

Auch schon beinahe Tradition ist das Gemeinderatschießen, bei dem sich die Vertreter der Gemeinde ein Bild vom Schießsport machen und oftmals auch merken, dass man ganz schön ins Schwitzen kommen kann!

 

November:

Besser als normal möchte bei der Vereinsmeisterschaft jeder schießen, manchmal gelingt‘s, manchmal nicht…

Unser Verein beteiligt sich natürlich auch am Volkstrauertag, um mit einer Fahnenabordnung den Opfern des Krieges zu gedenken.

Außerdem findet im November das „Kegelturnier der Neubiberger Vereine und Institutionen“ statt, bei dem wir natürlich auch mit unseren Mannschaften teilnehmen.

 

Dezember:

Eine weitere wichtige sportliche Veranstaltung steht auf dem Programm: das Königsschießen! Doch nicht nur die Königsehre wird ausgeschossen, auch ein Korb mit reichlich Verpflegung, verschiedene kleine Sachpreise und die von dem ein oder anderen gestiftete Scheibe.

Verkündet werden die „neuen“ Könige, sowie die Vereinsmeister bei der traditionellen Familien-Schützen-Weihnachtsfeier. Doch vor den Ehrungen stimmen wir uns mit kleinen Weihnachtsgeschichten und Weihnachtsliedern ein. Selbst der Nikolaus lässt es sich nicht nehmen auf unserer Feier vorbeizuschauen. Nach Lob (und auch Tadel) gibt‘s dann ein paar kleine Geschenke für die Kinder unserer Schützen, die sie sich mit kleinen Weihnachtsgedichten oder -liedern „verdienen“.

 

Osterschiessen 2010
Osterscheibe 2010

Osterschiessen mit Osterscheibe
gew. v. B. Erhardt

Herbert 60 Gruppe
Herbert 60

60 Jahre Herbert Roth

Vatertagsausflug

Vatertagsausflug

Adlerschiessen 1
Adlerschiessen 2

Adlerschiessen im Sportpark

Besichtigung Seeg
Ausflug Seeg Gruppe

Vereinsausflug

Gemeinderat 2010

Gemeinderatsschiessen

Scheibe Reingart 2010
Christa 70

Geburtstagsfeiern

Nikolaus 2010
Landrätin 2010
Nikolaus mit Kind
Weintritt Nikolaus

Nikolaus und mit Landrätin Johanna Rumschöttel

Kinderbescherung durch den Nikolaus

unsere Könige 2017

Bezirksball 2011

Gaukönig-LP Walter Stiglloher, LG-Königin Daniela Weintritt, LP-König Herbert Möckl beim Bezirksball 2011

SchützenKönig 2016 045
Sch-farbe

Aktualisiert am
14.03.2019

Überschrift